Halal verstehen lernen

Will man das Halal / Erlaubte so verstehen, wie z. B. Vegetarier, Nichtraucher, Bio-Konsumenten Schweinefleisch und Produkte mit Geschmacksverstärkern meidende Menschen, dann kommt man nicht darum herum, sich tiefer mit den entsprechenden Themen auseinander zu setzen.

Diese Menschen haben wie Muslime aus ihrem Glauben heraus ernst zu nehmende Überzeugungen und formulieren als Konsumentengruppe klare Forderungen an Politik und Produzenten. Vieles ist bereits erreicht, in vielen Feldern gilt es noch die Standards festzulegen, die von Verbrauchern erkannt und verstanden werden.

Halal kann man verstehen lernen, indem die TeilnehmerInnen aus Produktion und Verwaltung in einer Fortbildung ein Streifzug durch die islamische Geschichte vom Anfang mit dem Propheten Mohammed bis zum Islam im 21. Jahrhundert gemacht wird. Weitere wichtige Themen sind in Abstimmung mit dem Unternehmen, auch wegen bereits erfolgter externer oder interner Schulungen:

  • die Konfessionen Sunniten, Schiiten, Aleviten

  • Propheten, Heiligenverehrung und Pilgerfahrt in der Auslegung der Konfessionen

  • Gelebte Glaubensgrundsätze

  • Feste, Gedenktage und Fastentage

  • Das Menschenbild der Konfessionen

  • Die Wertesysteme der Konfessionen

  • Gottesdienst der Konfessionen

  • Mystik und spirituelle Aspekte der Konfessionen

  • Sterben, Tod und Jenseitsvorstellungen der Konfessionen

  • Symbole und Rituale der Konfessionen